Druckansicht
Herzlich willkommen im Internetangebot der 

 

 

TSV 1889/06 Immenhausen e.V. Auf den folgenden Seiten finden Sie umfangreiche Informationen von und über die TSV. Viel Spaß beim surfen.  Die TSV bei Facebook - hier klicken. 


Das aktuelle Kursangebot, ab 2. Oktober 2017 ist fertig!
Hier gibt es alle Angebote auf einen Blick
! klick mich!


Das RehaSport, Herzsport, Lungensport und Fitnessprogramm der TSV Immenhausen e.V.

Für weitere Informationen bitte hier klicken.


Pressemitteilung von Lotto Hessen

ODDSET Zukunftspreis des hessischen Sports 2017:

Anerkennung für TSV 1889/06 Immenhausen e.V. 2.000 Euro Preisgeld für spezielle Angebote im Gesundheits- und Rehasport

Wiesbaden, 06.12.2017. Die TSV 1889/06 Immenhausen e.V. wird für ihr Projekt „Gesundheits- und Rehasport" mit einem Anerkennungspreis in Höhe von 2.000 Euro beim diesjährigen ODDSET Zukunftspreis des hessischen Sports ausgezeichnet. Im Rahmen des Projektes wurde ein Vereinsangebot speziell für Menschen schwerwiegenden orthopädischen Problemen, Lungen- und Herzkrankheiten geschaffen. 120 Teilnehmer in acht Rehasportgruppen nehmen dieses Training mittlerweile wahr. Die Angebote sind vom Hessischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband e.V. zertifiziert. Ebenfalls Teil des Projektes ist das Angebot diverser Fitnesskurse für unterschiedliche Altersklassen. Der ODDSET Zukunftspreis wird jährlich durch den Landessportbund Hessen e.V. und die hessische Lotteriegesellschaft ausgeschrieben und von LOTTO Hessen mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 50.000 Euro dotiert. Das Preisgeld macht ihn zum höchstdotierten Sportpreis Hessens. Er belohnt Sportvereine, deren Projekte Vorbildcharakter für den Vereinssport und zur Lösung gesellschaftlich wichtiger Fragen haben. Heute nahm die TSV Immenhausen nun die Ehrung und das Preisgeld von LOTTO Hessen entgegen.

Mit insgesamt 50.000 Euro zeichnet LOTTO Hessen auch in diesem Jahr wieder innovative hessische Sportvereine aus. Das Geld geht an die Sieger des „ODDSET Zukunftspreis des Hessischen Sports", den LOTTO Hessen und der Landessportbund Hessen e.V. schon zum dreizehnten Mal gemeinsam für beispielgebende Ideen im Sport verleihen, die wichtige gesellschaftliche Fragen lösen helfen. Einer der acht Anerkennungspreise geht in diesem Jahr an die TSV 1889/06 Immenhausen e.V. für ihr Projekt „Gesundheits- und Rehasport". Seit September 2015 bietet der Verein seinen Mitgliedern hierzu neue Angebote, unter anderem acht Rehasportgruppen mit mittlerweile 120 Teilnehmern in den Bereichen Orthopädie, Lungen- und Herzsport. Diese Rehasport-Angebote richten sich vor allem an Menschen mit chronischen Wirbelsäulen- und Haltungsschäden, Osteoporose, Gelenkschäden, Atemwegserkrankungen und Beeinträchtigungen des Herz-Kreislauf-Systems. Deren Übungsstunden müssen durch die ständige Anwesenheit eines Arztes mit Notfallausrüstung abgesichert werden. Dass die Reha-Programme des Vereins den Standards entsprechen, wurde durch eine entsprechende Zertifizierung durch den Hessischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband e.V. bestätigt. Seit August 2017 werden zudem zwei Kurse für Menschen mit Krebserkrankungen angeboten. Ebenfalls Teil des Projektes „Gesundheits- und Rehasport" sind diverse Fitnesskurse für unterschiedliche Altersklassen. Dazu zählen zum Beispiel Bodyworkout, Functional Fit und Sling Training. Außerdem bietet der Verein in Zusammenarbeit mit der Hessischen Niedersächsischen Allgemeinen Zeitung das lizensierte Sportprogramm „06 Dreißig" an. Dabei ist der Name Programm, denn jeden Dienstag und Freitag um 06.30 Uhr morgens treffen sich Sportler, um unter der Anleitung eines ausgebildeten Übungsleiters ein 30-minütiges Training zu absolvieren. Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos und steht auch Nicht-Vereinsmitgliedern offen. „Wir freuen uns sehr, dass mittlerweile so viele Personen unsere Gesundheits- und Fitnessangebote wahrnehmen und hoffen natürlich, dass noch mehr dazu kommen", sagt Lilia Mall, Leiterin der Geschäftsstelle der TSV Immenhausen.

Seit Beginn des Projekts verzeichnete der Verein einen Mitgliederzuwachs von rund 70 Personen. Zukünftig soll das Angebot sogar noch ausgebaut werden.

Ehrung und Preisgeld für den Anerkennungspreis beim diesjährigen ODDSET-Zukunftspreis nahmen am 06.12.2017 in Immenhausen Christian Reiser (1. Vorsitzender), Lars Obermann (Kassenwart), Lilia Mall (Leitung Geschäftsstelle) und Kristoffer Koch (Leitung Geschäftsstelle) durch Holger Petri, Bezirksleiter LOTTO Hessen, entgegen.

Die Jury des „ODDSET Zukunftspreis des hessischen Sports" steht unter Vorsitz des Bundesministers a. D. Prof. Dr. Heinz Riesenhuber. Weitere Mitglieder sind Dr. Heinz-Georg Sundermann, Geschäftsführer LOTTO Hessen, sowie FFH-Geschäftsführer Hans-Dieter Hillmoth. Der Preis wurde im Jahr 2005 von LOTTO Hessen ins Leben gerufen und wird seitdem jährlich gemeinsam mit dem Landessportbund Hessen e.V. ausgelobt. Bislang wurden 59 Vereine mit Haupt- und Sonderpreisen und weitere 65 mit Anerkennungspreisen geehrt. Das dabei ausgeschüttete Preisgeld in Höhe von 440.000 Euro ermöglicht den Vereinen eine nachhaltige Fortführung ihrer hervorragenden Arbeit. Rund 90 Prozent der bislang ausgezeichneten Projekte werden auch heute noch durchgeführt.

Mit dem 1. Platz und einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro ausgezeichnet wurde in diesem Jahr an den BC Marburg für sein engagiertes Integrationsprojekt „Basketball-Handicap-Team". Platz 2 und ein Preisgeld in Höhe von 8.000 Euro sicherte sich der SC Budokan Maintal für sein Integrationsprojekt „Glücksmomente schaffen". Der mit 6.000 Euro dotierte 3. Platz gelang 2017 dem Wiesbadener Verein Judo-Club Kim-Chi Wiesbaden 1999 für sein Projekt zur Vereinbarkeit von Schule und Sport „„Bildung macht stark". Mit Sonderpreise in Höhe von je 5.000 Euro ausgezeichnet werden die Sportgemeinschaft Egelsbach 1874, die mit ihrem Projekt „Pressewart 21" junge Menschen im Bereich Medienkompetenz schult, sowie die Voltigier- und Pferdefreunde Greifenstein-Holzhausen, die mit nur 71 Mitgliedern eine hervorragende Integrationsarbeit leisten. Darüber hinaus erhalten weitere acht Vereine Anerkennungspreise in Höhe von je 2.000 Euro. Es sind : Kiawah-Golf-Club Landgut Hof Hayna, Riedberger Sport- und Kulturverein, SG Bornheim 1945 Grün-Weiss, SG Sossenheim 1878, Sportfreunde Rodgau 1911, Sportgemeinschaft Dietzenbach 1945, SV Sachsenhausen 1894 und TSV 1889/06 Immenhausen.

 


 


Unsere Jahnturnhalle von oben. (Foto: © Paulo da Costa)   


 Mitgliederfoto vom 18.05.2014

Die ältesten Fotos der TSV. Bitte hier klicken.